Wiadomości biznesowe

17. Dezember 2017 (Paris)

Regelwerk für Frankreich erschienen

Unter Mitarbeit der Kollegen des franz. Schwimmteichverbandes ist ein Regelwerk für Bau und Betrieb von Schwimmteichen in Frankreich erschienen, das sowohl private wie auch öffentlich genutzte Schwimmteiche umfasst.

16. November 2017 (Leeuwarden, Niederlande)

Neuer IOB-Vorstand

Die Mitgliederversammlung der IOB hat tournusgemäß einen neuen Vorstand gewählt: Stefan Meier (Spanien) ist neuer IOB-Vorsitzender. Seine Stellvertreter sind Michael Messner (Deutschland) und James Robyn (USA). Schatzmeister ist Jan Sarosiek (Polen), Schriftführer Dirk Esser (Frankreich).

Den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Guido Manzke (Deutschland), Paul Luther (Italien) und Udo Schwarzer (Portugal) sowie dem ebenfalls ausscheidenden IOB-Geschäftsführer Stefan Bruns (Deutschland) dankten die Vertreter der elf anwesenden Mitgliedsverbände mit stehenden Ovationen für ihre achtjährige Vorstandsarbeit.

16. November 2017 (Leeuwarden, Netherlands)

IOB Pondy Awards 2017

Die Teilnehmer des 9. Internationalen Schwimmteich-Kongresses haben die Winner des Pondy Award 2017 gewählt.              mehr

5. Oktober 2017 (Stuttgart, Deutschland)

Die Nominierten zum IOB Pondy Award 2017

Die Jury hat entschieden. Hier sind die Nominierten des IOB PONDY Award 2017:

Naturpools privat: Bio Piscinas (P), Ginkel Groep (NL), Fuchs baut Gärten (D)
Schwimmteich privat: Stefan Meier (E), Fa. John GmbH (D), Lily Pond (NL)
Schwimmteich touristisch: Bio Piscinas (P), Stefan Meier (E), Wasserwerkstatt Bamberg (D), Fuchs baut Gärten (D)

In der letzten Kategorie hat die Jury vier Kandidaten ausgewählt.

Die Nominierten werden ihre Projekte auf dem Internationalen Schwimmteich-Kongress in Leeuwarden präsentiern und die Kongress-Teilnehmer die Sieger wählen.

4. Juli 2017 (Stuttgart)

Teilnehmer 2017 am PONDY AWARD

Joachim Scheible, Jury-Präsident des PONDY AWARD 2017, meldet, dass sich bei der zweiten Ausgabe des Schwimmteich-Preises Kollegen aus sechs Ländern (Deutschland, Holland, Belgien, Frankreich, Spanien und Portugal) mit insgesamt 18 Projekten angemeldet haben. Auszeichnungen können damit in den Kategorien Schwimmteich privat, Naturpool privat und Schwimmteich touristischer Nutzung vergeben werden.

1. Juni 2017 (Bremen, Deutschland)

Einsendeschluß verlängert!

Um noch mehr Teilnehmern die Chance zu geben, hat die IOB den Einsendeschluss zum POND AWARD bis zum 30.6.2017 verlängert. Eine Jury ermittelt die Nominierten, die Gewinner werden vom diesjährigen Schwimmteich-Kongress im November in Leeuwarden, Niederlande, ausgewählt.

23. Mai 2017 (Bremen, Deutschland)

Natur:pur berichtet zum Schwimmteich-Kongress

Der Medienpartner des Internationalen Schwimmteichkongresses im Herbst in Leeuwarden, die Zeitschrift Natur:Pur, berichtet über Kongress und Veranstaltungsort.

6. Februar 2017 (Bremen, Deutschland)

Pondy – der internationale Schwimmteich-Preis

Als Dachverband für weltweit tätige Schwimmteichexperten hat die Internationale Organisation für naturnahe Badegewässer (IOB) Pondy ins Leben gerufen. Der Preis wird im Rahmen des 9. Internationalen Schwimmteich-Kongresses im November in Leeuwarden, Niederlande, verliehen. Verlängerten Einsendeschluß beachten: 30.6.2017!

17. Januar 2017 (Tschechien)

Neuer Vorstand im Tschechischen Verband

Am 17. Januar fand die Mitgliederversammlung des Tschechischen Verbandes statt, wobei auch ein neuer Vorstand für die nächsten drei Jahre gewählt wurden.
Vorsitzender bleibt Martin Panchartek, Vize Jiri Hajek. Andere wiedergewählte Vorstandsmitglieder sind Jan Kroupa und Michael Vránek. Jakub Urbanec wurde neu in den Vorstand gewählt.

23. Dezember 2016 (Bremen, Germany)

Programm des 9. Internationalen Schwimmteich-Kongresses

Werfen Sie einen ersten Blick auf das Programm. Noch ist es eine vorläufige Fassung, es können noch Vorschläge gemacht werden. Wir suchen …

5. Dezember 2016 (Bremen, Deutschland)

Ausserordentliches Mitglied für Chile

Cristobal Elgueta Marinovic hat gut 30 Schwimmteiche in Chile geplant und gebaut. Nun ist er ausserordentliches Mitglied der IOB für sein Land. Das hat der Vorstand der IOB heute bei seinem Vorstandstreffen beschlossen.

22. September 2016 (Bremen, Deutschland)

Neues Mitglied aus USA

ASPNSP heißt das neue Mitgliedsverband in der IOB, das der Vorstand am 24.9.2016 aufgenommen hat. Damit sind die USA mit ihrem Schwimmteichverband in den Reihen der Föderation der Schwimmteichverbände aufgenommen.

30. August 2016 (Chester, New Jersey, USA)

Neues aus den USA

James Robyn, ausserordentliches IOB-Mitglied für die USA wird bald diesen Posten aufgeben müssen, denn der von ihm und Kollegen gegründete US-Schwimmteichverband ASPNSP wird Mitglied in der IOB.

30. August 2016 (Bremen, Deutschland)

IOB im facebook

Besuchen Sie die IOB-Seite im facebook. Link im Footer

25. August 2016 (Bremen, Deutschland)

Neues IOB-Vorstandsmitglied

Jan Sarosiek vom Polnischen Verband für naturnahe Badegewässer ist der neue Vize-Präsident der IOB. Nach dem Ausscheiden des langjährigen Vorstandsmitgliedes Peter Petrich ist Jan Sarosiek vom IOB-Vorstand für die verbleibende Zeit bis zur Mitgliederversammlung am 9. November 2017 in Leeuwarden, Niederlande, nachnominiert worden.

10. Mai 2016 (Bremen, Deutschland)

IOB Broschüre

Die Arbeit der IOB ist Thema einer online Broschüre, die jetzt erschienen ist.              mehr

22. April 2016 (Bremen, Deutschland)

Juni – Monat des Schwimmteiches

Auch 2016 wieder ist der Monat Juni der »Monat des Schwimmteiches«. Viele Firmen der IOB-Mitgliedsverbände in Europa führen in diesem Monat Informationsveranstaltungen durch. Vom Tag des offenen Schwimmteiches bis hin zum Probebaden wird vieles geboten, um das europaweit großes Interesse durch Informationsveranstaltungen zu befriedigen.

1. März 2016 (Bremen, Deutschland)

Belgischer Verband mit neuem Namen

Der Belgische Schwimmteichverband heißt jetzt »Groen Groeien Zwemvijverbouwers« und ist eine Platform innerhalb des flämischen Gartenbauverbandes »Groen Groeien«. Weitere Informationen hier: www.groengroeien.be/nl/zwemvijvers

30. Oktober 2015 (Köln, Deutschland)

Schwimmteich-Kongress in Holland

Der 9. Schwimmteich-Kongress wird im Herbst 2017 in Holland stattfinden. Dies wurde am Ende des diesjährigen Schwimmteich-Kongresses in Deutschland bekanntgegeben.

29. Oktober 2015 (Köln, Deutschland)

Neues Vorstandsmitglied

Stefan Meier, Garten-Architekt und Schwimmteichplaner aus Spanien, ist neuer Vize-Präsident der IOB. Seine Wahl erfolgte einstimmig auf der ordentlichen Mitgliederversammlung der IOB in Köln.

28. Oktober 2015 (Köln, Deutschland)

Ausgezeichnetes Naturbad

Das Naturbad Riehen in der Schweiz hat die Goldmedaille beim renommierten IOC/IAKS Wettbewerb gewonnen. Die Jury stellte in seiner Begründung fest, daß das Wasser dieses Schwimmbads auf eine völlig natürliche, biologische Weise aufbereitet wird. Die natürliche Umgebung ist geprägt von Wasserpflanzen. Das Schwimmbad wird von einer Holzwand umgeben. Modernste Technik und ein spezielles Wasseraufbereitungssystem sind von höchster Qualität und sorgen für sauberes Wasser. Das Wärmerückgewinnungssystem deckt einen Teil des Bedarfs des Naturbads ab. Die Jury zeichnet dieses Schwimmbad mit einer Goldmedaille aus, nicht nur für dessen Gestaltung, sondern auch wegen eines starken Engagements für Natur und Umwelt

28. Oktober 2015 (Köln, Deutschland)

PONDY Award Preisträger

Nun stehen sie fest, die Sieger des erstmals von der IOB ausgeschriebenen PONDY Awards. Die Sieger in den vier Kategorien sind

die Firmen Kolhöfer & Klotz aus Deutschland in der Kategorie »Naturpools privat«, Trendvijvers aus den Niederlanden in der Kategorie »Schwimmteichte privat«, Bio Piscinas aus Portugal in der Kategorie »Touristisch genutzte Schwimmteichanlagen« und Polyplan aus Deutschland in der Kategorie »Öffentliche Bäder mit biologischer Wasseraufbereitung«.

Die Preisträger wurden von zwei Juries, besetzt mit Fachplanern und Journalisten, aus 26 Teilnehmern aus 14 Nationen ausgewählt und aus Anlaß des 8. Internationalen Schwimmteich-Kongresses in Köln feierlich bekanntgegeben.

22. September 2015 (Bremen, Deutschland)

Neue Mitglieder aus Südamerika

Mit Paula Tarditi (Argentinien) und Diego Contreras (Costa Rica) hat der IOB-Vorstand auf seiner gestrigen Sitzung zwei neue ausserordentliche Mitglieder aus Ländern Südamerikas aufgenommen.

24. Juli 2015 (Minneapolis, USA)

Erstes öffentliches Naturbad der USA

Gratulation an James Robyn, außerordentliches IOB-Mitglied in den USA! Er und sein Team haben den ersten öffentlichen Schwimmteich der Vereinigten Staaten geplant und gebaut.
Die Anlage ist für 500 Badegästen täglich ausgelegt. Am 24. Juli konnten die ersten baden im Webber Park Natural Pool in Minneapolis. Der Eintritt ist frei.

10. Juli 2015 (München, Deutschland)

Schwimmteich-Kongress jetzt buchen!

Jetzt kann gebucht werden! Sichern Sie sich Ihre Karte für drei Tage Schwimmteichkongress in Köln inklusive Eintrittskarte zur aquanale Ende Oktober in Köln.

1. Juli 2015 (Bremen, Deutschland)

Schwimmteiche auf dem Vormarsch in Südamerika

In Brasilien, Uruguay, Mexiko und Chile gibt es schon Schwimmteiche seit einigen Jahren, in Argentinien, Costa Rica und Columbien sind Projekte in Vorbereitung bzw. in Konstruktion. Das berichtet Luís Pereira, außerordentliches IOB-Mitglied in Brasilien.

16. Juni 2015 (Bremen, Deutschland)

Ökobilanz Swimmingpool vs. Naturpool

Im Auftrag der IOB erstellt das renommierte Heidelberger IFEU-Institut für Energie- und Umweltforschung eine »Ökobilanzielle Bewertung eines Naturpools im Vergleich mit einem konventionellen Swimmingpool für private Nutzung«. Ein vorläufiger Zwischenbericht liegt der IOB jetzt vor.

Ziel dieser vergleichenden ökobilanziellen Bewertung von Naturpools und konventionellen Swimmingpools ist es, die umweltseitigen Vor- und Nachteile der beiden Bau- und Betriebsweisen anhand eines typischen Anwendungsfalls für die private Nutzung herauszuarbeiten.

Die ersten Ergebnisse sind sehr erfreulich und zeigen klar die Vorteile des einen Systems gegenüber dem anderen.

Die Ergebnisse der Studie werden im Herbst vorliegen und ihr Autor, Horst Fehrenbach, wird sie auf dem 8. Internationalen Schwimmteichkongress in Köln vortragen. Nicht nur dieser Vortrag lohnt die Teilnahme in Köln!

10. Mai 2015 (Bremen, Deutschland)

PONDY Award – die Nominierten

Die Nominierungen für den Pondy Award 2015 stehen fest. Die Sieger der jeweiligen Kategorie werden im Herbst beim Schwimmteichkongress in Köln bekanntgegeben. Die Nominierten in der Kategorie private Schwimmteiche sind

Wrede, Deutschland
Trendvijvers, Niederlande
Gasiorowski, Deutschland

In der Kategorie private Naturpools sind folgende Projekte nominiert:

Kolhöfer, Deutschland
Erni, Schweiz
Van Ginkel, Niederlande

Die Jury unter Leitung von Peter Petrich (nicht stimmberechtigt) bestand aus den Planerninnen Univ. Prof. Lilli Licka und Dipl.-Ing. Anja Werner sowie den Journalisten Friedemann Hennings und Joachim Scheible.

Eine zweite Jury, geleitet von Stefan Bruns (nicht stimmberechtigt) hatte folgende Teilnehmer: Michael Weilandt, Professor Mahabadi, Dr. Arno Cordes und Jack Fluch.

In der Kategorie Schwimmteiche touristischer Nutzung wurde nominiert:

Bio Piscinas, Portugal

In der Kategorie öffentliche Bäder mit biologischer Wasseraufbereitung wurden nominiert:

Manzke, Deutschland
Bio-Watergardens, Slowakei
Polyplan, Deutschland

 

14. April 2015 (Bremen, Deutschland)

Swimming Pool und Spa Konferenz

Die 6. Internationale Konferenz über Swimming Pools und Spa fand vom 17 bis 20 März im Royal Tropical Institute in Amsterdam statt. ABS, FLL und der Bundesverband der öffentlichen Bäder aus Deutschland informierten gemeinsam im neu geschaffenen Arbeitsbereich für Pools mit natürlicher Wasseraufbereitung.

2. April 2015 (Bremen, Deutschland)

Schwimmteich für London

Der Bau eines öffentlichen Bades mit biologischer Wasseraufbereitung für London schreitet voran.

In wenigen Wochen soll mitten in London, in Kings Cross, Großbritanniens erstes Naturfreibad öffentlicher Nutzung entstehen.

15. November 2014 (Faro, Portugal)

INSMED empfiehlt Schwimmteiche

Erstmals hat ein Europäisches Förderprogramm Schwimmteiche empfohlen.

INSMED is ein Regionalprogramm für Südeuropa und hat zum Ziel, die Innovation in der Öko-Konstruktion in den Ländern rund ums Mittelmeer zu fördern. Dieses Programm hat nun erstmals den Bau von Schwimmteichen empfohlen.

23. Juli 2014 (Bremen)

Internationale Kooperation bei neuen Bädern

Neue öffentliche Naturbäder in Slowenien und Polen zeigen die hervorragende internationale Zusammenarbeit der Branche.

Am 1. August wird der öffentliche Schwimmteich der Gemeinde Świętochłowicach bei Kattowice in Polen eröffnet. Das Projekt entstand in Kooperation mit einer deutschen Firma.

International war auch das Team zur Errichtung des ersten öffentlichen Naturfreibades in Slowenien. Hier kamen die Planer aus Österreich.

27. Mai 2014 (Basel, Schweiz)

Neues öffentliches Naturbad in der Schweiz

Am 14. Juni 2014 eröffnet ein weiteres Naturfreibad in der Schweiz. Am Rande der Stadt Basel liegt die Gemeinde Riehen, die nun ein Bad mit biologischer Wasseraufbereitung für 2000 Badegäste erhält.

Es gibt ein großzügiges Kleinkinderplanschbecken mit Wasserspielen, ein Nichtschwimmerbecken mit Strandbereich und Rutschbahn sowie ein 25-Meter-Schwimmbecken und ein separates Sprungbecken. Zudem wartet das Naturbad mit einem Café mit Innen- und Außenplätzen auf.

7. April 2014 (Brno, Tschechische Republik)

Regelwerk in Tschechien

Der tschechische Verband hat ein Regelwerk für Planung, Bau und Betrieb von Schwimmteichen und Naturpools herausgebracht.              mehr

14. März 2014 (Bergamo, Italien)

Logo für Ferien mit Schwimmteich

Der Italienische Schwimmteichverband AIABN hat mit der Einführung der Marke »ospitalitá naturale« (etwa: Gastfreundschaft natürlich) eine Initiative zur Förderung des Baus von Schwimmteichen in Hotels, Pensionen und Gasthöfen gestartet.

Ferienunterkünfte mit Schwimmteichen können ab sofort dieses Markenlogo führen. Auf der homepage des italienischen Verbandes wurde eine interaktive Karte eingerichtet, die die teilnehmenden Beherbergungsstätten zeigt und links zu den jeweiligen Ferienanbietern vorsieht. (Internetseite)

29. Januar 2014 (Paris, Frankreich)

Dirk Esser wieder Vorsitzender in Frankreich

Nach dem Ausscheiden von Raphael Colson hat der bisherige Vize-Präsdent den Vorsitz im französischen Schwimmteichverband AFBB übernommen.

23. Oktober 2013 (Bregenz, Österreich)

Neuer Vorstand der IOB

Die IOB hat am Rande des 7. Internationalen Schwimmteichkongresses einen neuen Vorstand gewählt. Die Deligierten aus 12 Mitgliedsverbänden bestätigten einstimmig Udo Schwarzer als Vorsitzenden. Als seine beiden Stellvertreter wurden Anne Laurent-Schmelzle und Peter Petrich gewählt. Die bisherigen Schatzmeister bzw. Schriftführer, Guido Manzke und Paul Luther, wurden ebenfalls für weitere vier Jahre in ihren Ämtern bestätigt.

Auf Einladung des deutschen Verbandes bestimmte die IOB-Mitgliederversammlung die Stadt Köln als Kongressort für den 8. Internationalen Schwimmteichkongresses im Jahre 2015.

22. Oktober 2013 (Bonn, Deutschland)

FLL-Richtlinie nun auch auf Englisch

Die »Richtlinien für Planung, Bau, Instandhaltung und Betrieb von Freibädern mit biologischer Wasseraufbereitung (Schwimm- und Badeteiche)« aus dem Jahre 2011 ist nun auch in englischer Sprache erhältlich.

Die IOB hat in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für naturnahe Badegewässer und der Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau (FLL) nicht nur die Textfassung sondern auch das Computerprogramm zur Berechnung der Anlagen ins Englische übersetzen lassen. Einzelmit-glieder der IOB-Mitgliedsverbände erhalten beides mit einem Rabatt von 30% über die homepage der FLL.

18. Oktober 2013 (Bremen)

Broschüre zur Hygiene in öffentlichen Schwimmteichen

Erstmals zusammengestellt sind in dieser IOB-Broschüre alle wichtigen Informationen zur Leistungsfähigkeit von öffentlichen Bädern mit biologischer Wasseraufbereitung. Auf 48 Seiten werden die wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Thema Hygiene präsentiert.

Erhältlich zur Zeit nur auf englisch zum Preis von 30 Euro plus Versandkosten (5 Exemplare 100 Euro zzgl. Versand). Eine Ausgabe auf deutsch ist in Vorbereitung.
Bestellung formlos per email an info@iob-ev.com

14. Oktober 2013 (Bremen)

Jüngstes IOB-Mitglied: Slowenien

Als 14. Mitglied hat der IOB-Vorstand den Verein für Naturbadegwässer Slowenien (Zdruzenje naravnih kolpalnih voda Slovenije – ZNKVS) aufgenommen. Der Verband hat unmittelbar nach seiner Gründung im Oktober einen Mitgliedsantrag gestellt. Erster Vorsitzender ist Tadej Volcansek, dessen außerordentliche Mitgliedschaft gemäß der IOB-Statuten damit beendet ist.

24. September 2013 (Bremen)

Niederlande jetzt Vollmitglied

Seit einigen Jahren war die Niederlande schon mit einem außerordentlichen Mitglied in der IOB vertreten. Mit der Gründung der Platform foor Zwemwijverbouwers ist nun eine Gruppe innerhalb des nationalen Gartenbau-Verbandes gegründet worden. Diese hat der IOB-Vorstand auf seiner heutigen Sitzung als 13. Vollmitglied aufgenommen.

4. September 2013 (Bremen)

Mitglied aus Slowenien

Tadej Volcansek ist außerordentliches Mitglied der IOB für Slowenien. Mit einstimmigem Beschluß hat IOB-Vorstand den Inhaber einer Schwimmteichfirma aufgenommen.

27. Juni 2013 (Orduña, Spanien)

Bad mit biologischer Wasseraufbereitung in Spanien

Erstmals hat eine öffentliche Verwaltung in Spanien ein Schwimmteichprojekt ausgeschrieben.

Die zur Provinz Biskaya zählende, baskische Stadt Orduña in Nord-Spanien hat als erste Gemeinde ihres Landes einen Ideewettbewerb für ein öffentliches Bad mit biologischer Wasseraufbereitung ausgeschrieben.
Wer diesen Ideenwettbewerb gewonnen hat, wird voraussichtlich im Laufe des Monats Juli bekanntgegeben.
14. März 2013 (Kapstadt, Südafrika)

Ein Schwimmteich in Afrika

Auch in Afrika sind die Schwimmteiche auf dem Vormarsch wie dieses Beispiel zeigt.

Die Anlage wurde von IOB-Mitglied Jerome Davis gestaltet. Der »Passant« ist ein Buschbock, die häufigste Antilopenart südlich der Sahara.
1. März 2013 (Berlin/Paris)

Neue Vorsitzende in Frankreich und Deutschland

Der deutsche und der französische Schwimmteichverband (DGfnB und AFBB) haben auf ihren Mitgliederversammlung in diesen Tagen mit Wendelin Jehle und Raphael Colson neue Vorsitzende gewählt.

25. Januar 2013 (Bremen, Deutschland)

Polnischer Verband aufgenommen

»Polskie Stowarzyszenie Naturalnych Wód Kąpielowych« – das heißt Polnischer Verband für naturnahe Badegewässer. Als 12. Vollmitglied wurde der PSNWK auf der heutigen Sitzung durch Beschluß des IOB-Vorstandes aufgenommen.

In Polen gibt es zur Zeit rund 75 bis 100 private Schwimmteiche sowie einige Hotelanlagen. Mit 10 Mitgliedern startet der Verband.
23. November 2012 (Bremen)

IOB-Mitglied in den USA

James Robyn ist das ausserordentliche Mitglieder der IOB in den USA. Das hat der Vorstand heute auf seiner turnusmäßigen Sitzung beschlossen. Robyn ist ein erfahrener Schwimmteich-Planer in seinem Land und wird, wie alle ausserordentlichen Mitglieder der IOB, versuchen, eine Landesorganisation dort aufzubauen.

18. Oktober 2012 (Kloten, Schweiz)

Fachempfehlung in der Schweiz erschienen

Zu Projektierung, Ausführung sowie Betrieb von öffentlichen, künstlichen Schwimmanlagen haben das Schweizer IOB-Mitglied SVBP und Jardin Suisse eine Fachempfehlung veröffentlicht. Diese Fachempfehlung soll als Basis für Begutachtungen verwendet werden.

Seit 1990 wurden in der Schweiz hunderte von Kleinbadeteichen im privaten Wohnbereich erstellt. In den letzten Jahren hat dieser Trend nun auch den öffentlichen Bereich erreicht. In der Schweiz sowie im nahen Ausland wurden bereits einige Anlagen für den öffentlichen Bereich geplant und auch gebaut.

Da die Abgrenzung der technischen Einrichtungen sowie der biologischen Funktionen hinsichtlich der natürlichen Funktionalität nicht geregelt sind, wurden solche Fachempfehlungen in anderen Ländern bereits erstellt. Mit diesem Werk wird den in der Schweiz geltenden Rahmenbedingungen und gesetzlichen Vorschriften Rechnung getragen.

Bei natürlichen Schwimmanlagen muss beachtet werden, dass das Zusammenspiel der biologischen Funktionen sowie der technischen Einrichtungen genau abgestimmt werden muss. Weiter ist auch das Verhalten der Benutzer zu regeln, da im öffentlichen Bereich weniger auf Eigenverantwortung gesetzt werden kann.

Bis Ende 2012 können Sie die Fachempfehlung zu einem Sonderpreis von Fr. 50 exkl. Versandkosten beim SVBP beziehen. Danach kostet die Fachempfehlung Fr. 100. Bestellen Sie Ihre Ausgabe jetzt. Schreiben Sie an info@svbp.org

 

14. September 2012 (Bremen)

Ausserordentliches Mitglied in der Slowakei

Auf seiner heutigen Vorstandssitzung hat die IOB Martin Halahija, Schwimmteich-Gestalter in der Slowakei, als ausserordentliches Mitglied aufgenommen. Wie alle außerordentlichen Mitglieder wird Martin Halahija mit dem Aufbau einer nationalen Schwimmteichorganisation in seinem Land befasst sein.

31. August 2012 (Bregenz, Österreich)

Internationaler Schwimmteich-Kongress

Der 7. Internationaler Schwimmteichkongress mit Fachmesse wird unter der Schirmherrschaft der IOB diesmal vom Verband Österreichischer Schwimmteichbauer ausgerichtet. Er steht ganz im Zeichen von Qualität und Qualitätssicherung im Schwimmteichbau.

1. August 2012 (Piacenza, Italien)

Schwimmteich-Wettbewerb

Erstmals gibt es die Kategorie »biopiscine« (Schwimmteiche) im traditionellen Schwimmbad-Wettbewerb der Zeitschrift »piscine oggi«, das meldet der italienische Schwimmteichverband AIABN.

Die Einführung dieser Kategorie in den Wettbewerb sieht die Zeitschrift in Fortsetzung seiner Zusammenarbeit mit dem italienischen Verband für naturnahe Badegewässer (AIABN) und der Internationalen Organisation für naturnahe Badegewässer (IOB) sowie als Unterstützung der Bio-Pools in der ganzen Welt.
24. Juli 2012 (Tinguá, Brasilien)

Erster Tourismus-Schwimmteich in Brasilien

Nun hat auch Brasilien seinen ersten halböffentlichen Schwimmteich. In der ökologischen Siedlung Vale do Tinguá in der Nähe von Rio de Janeiroentstand diese Anlage noch gerade rechtzeitig zum Umweltgipfel «Rio 2012« im Juni dieses Jahres.
Das Projekt ist eine portugiesisch-südafrikanisch-brasilianische Co-Produktion und gilt als eine der ersten Anlagen dieser Größe in tropischen Breiten.

9. Juli 2012 (Kriens, Schweiz)

Neues Naturbad in der Schweiz

In Kriens bei Luzern gibt es jetzt ein weiteres Bad mit biologischer Wasseraufbereitung in der Schweiz. Im Rahmen des Umbaus des »Parkbades Kleinfeld« wurde ein etwa 1000 Quadratmeter großes Nichtschwimmerbecken errichtet, dessen Wasser biologisch aufbereitet wird. Für sauberes Wasser sorgt ein Selbstreinigungsmechanismus in Kombination mit einer Pflanzenfilteranlage.
Das Naturbad ist max. 1,35m tief und besteht aus einem 25-Meter-Nichtschwimmerbecken, sowie zahlreichen weiteren Attraktionen wie Abenteuerbucht, Kletterfelsen sowie grosszügigen Spielgeräten und Wasserrutschen. Ein Steg übers Wasser, ein Planschbecken und ein naher Schilfgürtel sorgen für «Strand-Feeling» auch ohne Seeanstoss. Dazu verfügt das Naturbad über eine grosse Flachwasserzone mit rundem Kiesel. Die Anlage ist zudem behindertengerecht.
(Quelle: Neue Obwaldener Zeitung, CH)

24. Juni 2012 (Piacenza, Italien)

Richtlinie zu Naturbädern in Südtirol

Wie am Rande einer Informationsveranstaltung zum Thema öffentliche Naturbäder in Italien bekannt wurde, gibt es seit dem 12. Juli 2011 eine Richtlinie für öffentliche Naturbadeteiche in Südtirol

In Südtirol, Italiens nördlichster Region, gibt es sieben öffentliche Bäder mit biologischer Wasseraufbereitung. Das im letzten Sommer veröffentlichte Regelwerk ist ein Beschluss der Südtiroler Landesregierung, da es in Italien bislang keine Regelung für öffentliche Schwimmteiche gibt.
Hinweis: der Text der Verordnung, auf deutsch und italienisch, ist in der online-Bibliothek der IOB-homepage abrufbar.
10. Juni 2012 (Paris)

Eines der größten Naturbäder Europas

Mit 8.000 Quadratmetern Wasserfläche ist das neue Naturbad am Lac de Sapins eines der größten Europas. Das im Raum Lyon gelegene Naturbad öffnet im Juli.

In Frankreich gibt es bislang weniger als zehn öffentliche Bäder mit biologischer Wasseraufbereitung. Allerdings sind viele weitere Anlagen im Bau.
1. Juni 2012 (Bremen)

Ausserordentliches Mitglied in Brasilien

Mit der Aufnahme von Luis Pereira, einem Schwimmteich-Gestalter in Brasilien, ist die IOB auf allen fünf Kontinenten vertreten. Wie alle ausserordentlichen Mitglieder wird Luis Pereira mit dem Aufbau einer nationalen Schwimmteichorganisation in seinem Land befasst sein.

1. April 2012 (Feldkirchen/Österreich)

Internationaler Schwimmteich-Kongress 2013

Wie der Verband Österreichischer Schwimmteichbauer VÖS mitteilt, wird der Internationale Schwimmteichkongress 2013 vom 23. bis 25. Oktober in Bregenz am Bodensee stattfinden.

20. Januar 2012 (Bremen, Deutschland)

Chlor nicht länger Pflicht in Wallonien

Laut einer Meldung der belgischen Zeitung »De Standard« vom 14. Januar 2012 hat der Umweltminister der belgischen Region Wallonien veranlasst, die Chlorung von privaten und öffentlichen Bädern nicht länger als Pflicht anzusehen. Ein neues Gesetz regelt die Einzelheiten. Dieser Schritt wird mit der Gefahr der Bildung von Chlor-Nebenprodukten begründet.

22. Dezember 2011 (Edmonton, Kanada)

Erster öffentlicher Schwimmteich in Kanada

Die Stadt Edmonton im kanadischen Bundesstaat Alberta wird den ersten öffentlichen Schwimmteich auf dem nordamerikanischen Kontinent erhalten. Das meldet die online-Ausgabe des Edmonton-Journal.

Das 7,7 Millionen Projekt (Kanadische Dollar) sieht den Abriss eines 1924 errichteten Schwimmbades und die Errichtung eines Bades mit biologischer Wasseraufbereitung an dessen Stelle vor.

Ungewöhnlich ist auch, dass das Projekt mitten im zentralen Park der City der kanadischen Stadt liegt.

 

20. November 2011 (Bremen, Deutschland)

IQN – Qualitätssiegel für Naturbäder

Nachdem der Verband Österreichischer Schwimmteichbauer bereits ein Qualitätsmanagement für die von seinen Mitgliedern erstellten Schwimmteiche eingeführt hatte, gibt es nun in Deutschland ein Qualitätssiegel für öffentliche Freibäder mit biologischer Wasseraufbereitung vergeben von der DGfnB.

Die DGfnB hat einen wichtigen Schritt zur Qualitätssicherung in Naturfreibädern in Deutschland getan und vergibt seit 2011 das Gütesiegel IQN (Index für die Qualität von Naturfreibädern).
Bäder, die mit dem Gütesiegel IQN ausgezeichnet sind, haben im Rahmen eines Monitoringprogramms die von den Regelwerken vorgegebenen gewässerökologischen und hygienischen Daten erhoben. Außerdem haben sie weitere Maßnahmen zur Sicherung einer guten Wasserqualität und des Betriebs durchgeführt. Alle Ergebnisse einer Saison fließen in die Bewertung für das Gütesiegel ein. Auf Grundlage der Bewertung wird das Gütesiegel in Form eines Zertifikates vergeben.
Mit dem Gütesiegel IQN will die DGfnB eine einheitlich gute Qualität der Schwimm- und Badeteiche in Deutschland erreichen. Betreiber eines Naturfreibades profitieren in vielerlei Hinsicht vom Gütesiegel (sicherer Betrieb, Marketing).
Weitere Informationen finden Sie auch in dieser Präsentation.
12. November 2011 (Bonn, Deutschland)

Neue FLL-Richtlinie für Freibäder mit biologischer Wasseraufbereitung

Die neuen FLL-Richtlinien für Planung, Bau, Instandhaltung und Betrieb von Freibädern mit biologischer Wasseraufbereitung (Schwimm- und Badeteiche) liegen vor.

29. September 2011 (Budweis, Tschechische Republik)

Iberer mit neuem Vorstand

Die Mitgliederversammlung der Iberischen Gruppe hat einen neuen Vorstand gewählt. Carles Pérez ist neuer Präsident des Vereins der Schwimmteich-Konstrukteure aus Portugal und Spanien. Udo Schwarzer erhält die Position als Vorstandssektretär. Vice-President, Schatzmeister und Beisitzer sind weiterhin Peter Enge, Ignacio Pujol-Xicoy und Claudia Schwarzer.

27. September 2011 (Budweis, Tschechische Republik)

Wechsel im IOB-Vorstand

Zur IOB-Mitgliederversammlung wurde bekannt, dass ab sofort Ralf Schmiel vom Australischen Schwimmteichverband Heinz Meier aus der Schweiz ersetzt.

16. September 2011 (Bremen)

Neues Mitglied aus Belgien

Gemessen an den vielen bestehenden Anlagen, ist Belgien schon fast ein Traditionsland im Schwimmteichbau. Die dort gegründete „Belgische Vereniging voor Biologische Zwemvijvers” wurde vom Vorstand als elftes Mitglied der IOB aufgenommen.

16. September 2011 (Bremen)

Schwimmteich-Verband in Australien

Als zehntes Mitglied hat der IOB-Vorstand auf seiner heutigen Sitzung den australischen Schwimmteichverband Natural*NSP aufgenommen. Der Zusammenschluss von zunächst sechs Unternehmen auf dem fünften Kontinent ist damit die vierte Organisation, die sich der IOB seit den zwei Jahren ihres Bestehens anschliesst.

11. September 2011 (Bremen)

Ausbildungskurs zum Qualifizierten Schwimmteichbauer

Die Deutsche Gesellschaft für naturnahe Badegewässer e.V. (DGfnB) verfolgt als Initiator und Träger dieser Fortbildung das Ziel, Fachpersonal mit fundierten praktischen Fertigkeiten und hervorragendem praxisbezogenen Know-how auszubilden.

Der Kurs ist zum ermässigten Preis offen für alle Einzelmitglieder in den der IOB angeschlossenen Verbänden.

18. August 2011 (Bremen)

Mitglied in Neuseeland

Darin A. Brenner ist Schwimmteich-Gestalter in Neuseeland und seit heute ausserordentliches Mitglied der Internationalen Organisation für naturnahe Badegewässer (IOB).

27. Juli 2011 (Bremen/
Deutschland)

DANA – Datenbank Naturfreibäder

Der IOB-Vorstand beschlossen für das Projekt Datenbank Naturfreibäder (kurz: DANA) international Partnerbäder zu suchen.
Gefördert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, entstand vor Jahren das Projekt DANA mit dem Hauptziel, durch eine fundierte Datenerhebung und Datenauswertung in rund 30 Naturfreibädern in Deutschland Antworten auf die bislang offenen Fragen der Leistungsfähigkeit ökologisch betriebener öffentlicher Bäder zu geben.

29. Juni 2011 (Budweis, Tschechien)

Gesetzliche Regelungen zu öffentlichen Naturbädern

Wie am Rande der Vorbereitungen zum 6. Internationalen Schwimmteichkongress in Budweis zu erfahren war, ist Tschechien das zweite europäische Land nach Österreich, das eine gesetzliche Regelungen zu öffentlichen Naturbädern erhält.

17. Juni 2011 (Bremen, Deutschland)

IOB nun auch in Afrika

Mit Dr. Jerome Davis von der Firma aQua-design aus Südafrika ist die IOB nun auch auf diesem Kontinent vertreten. Der IOB Vorstand hat auf seiner heutigen Sitzung den Schwimmteich-Gestalter vom Kap als ausserordentliches Mitglied aufgenommen.

17. Mai 2011 (Budweis, Tschechien)

Per Sternfahrtbus zum Schwimmteich-Kongress

Jetzt geht es los! Die Vorbereitungen für den 6. Internationalen Schwimmteich-Kongress mit Messe in Budweis (28. bis 30. September 2011) sind jetzt weitgehend abgeschlossen. Von Prag, München, Wien und Graz geht es per Sternfahrt-Bus zum Schwimmteichkongress nach Budweis. Abfahrtstag ist jeweils der am 26.9.2011.

16. Mai 2011 (Hvalsø, Dänemark)

Dänemark: öffentliches Naturfreibad zugelassen

Auch Dank der fachlichen Unterstützung durch die Internationale Organisation für naturnahe Badegewässer (IOB) ist in Dänemark erstmals der Bau eines öffentlichen Schwimmteiches genehmigt worden.

10. Mai 2011 (Bayern, Deutschland)

Neue Naturfreibäder

Aus Bayern wird die Eröffnung zwei neuer öffentlicher Naturfreibäder gemeldet: Breitenbrunn und Gössweinstein. Nach rund zweijähriger Planungs- und Bauzeit kann in Breitenbrunn chlorfrei gebadet werden. In Gössweinstein wurde das Höhenfreibad nach 15 Jahre langem Dornröschenschlaf als reines Naturfreibad renoviert.

9. Mai 2011 (Mol, Belgien)

Genehmigungsfreier Schwimmteichbau

Während in einigen Ländern Europas auch der Bau privater Schwimmteiche von den Behörden mit starken Auflagen belegt wird, kommt aus Belgien die Nachricht, dass die Flämische Regionalregierung beschlossen hat, dass Schwimmteiche als sogenannte Kleine Bauten zu betrachten sind und somit genehmigungsfrei erstellt werden dürften. Dies gilt bis zu einer Anlagengrösse von bis zu 80 m2. Das meldet Jean Vanhoof, ausserordentliches IOB-Mitglied für Belgien.

15. April 2011 (Bremen)

Ausserordentliches Mitglied für Belgien

Als neues ausserordentliches Mitglied für Belgien wurde am 15.4.2011 Jean Vanhoof, Schwimmteich-Planer und Buchautor, durch Vorstandsbeschluss in die IOB aufgenommen.

21. Januar 2011 (Bremen)

Ausserordentliches Mitglied aus den Niederlanden

Thijs Weijns ist Schwimmteich-Planer in Amsterdam und durch Beschluss des IOB-Vorstandes von heute ausserordentliches Mitglied der IOB.

10. Januar 2011 (Bremen)

Asthma-Gefahr bei Babyschwimmen im Chlor?

«Da Verdachtsmomente bestehen, dass Schwimmen in gechlortem Beckenwasser insbesondere durch das Babyschwimmen Asthma auslösen kann, ist es notwendig, weiterführende Untersuchungen zur Art und Wirkung der infrage kommenden Stoffe aus der Hallenbadluft durchzuführen, um die bestehenden Wissenslücken zu schließen», hinter dieser butterweichen Formulierung des Deutschen Umweltbundesamtes steckt nicht weniger als die Warnung vor Babayschwimmen im Chlor.

17. Dezember 2010 (Bremen)

Schwimmteichverband in Israel

Israel Natural Swimming Pools Association (INSPA) heisst der am 16.12.2010 in Israel gegründete Schwimmteichverband. Noch sind es sehr wenige, aber seit Jahren aktive Firmen, die somit den ersten Branchenverband ausserhalb Europas gegründet haben. Auf seiner Sitzung von heute hat der Vorstand der IOB dem Antrag auf Aufnahme in die IOB zugestimmt.

21. Oktober 2010 (Bremen)

Neue Mitglieder

Als neue ausserordentliche Mitglieder hat der IOB-Vorstand auf seiner Sitzung vom 19.10.2010 Ümit Düzgün (Türkei) und Nikostratos Vardakis (Griechenland) aufgenommen.

21. Oktober 2010 (Budweis)

Vorankündigung: Internationaler Schwimmteichkongress

Der 6. Internationaler Schwimmteichkongress mit Fachmesse wird vom 28. September bis 30. September 2011 in Budweis unter der Schirmherrschaft der IOB vom Tschechischen Schwimmteichverband ausgerichtet. Bereits zwei Tage vor Kongress-Beginn, am 26. und 27. September, gibt es Exkursionen zu Schwimmteichen in der Tschechischen Republik.

17. Oktober 2010 (Bremen)

Neue FLL-Richtlinie Anfang 2011

Die Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau e.V. (FLL) wird die völlig neu bearbeiteten Richtlinie für öffentliche Schwimmteiche im ersten Quartal 2011 veröffentlichen. Die nach monatelanger Arbeit von einer Expertenkommission erstellte Neufassung berücksichtigt die neusten Erkenntnis beim Bau öffentlichen Schwimmteiche. Die erste Version war 2003 erschienen. Ein wichtiger Schwerpunkt der Überarbeitung ist die Konkretisierung von Hinweisen und Empfehlungen zur Filtration.

29. September 2010 (London)

Mini-Konferenz des Britischen Verbandes

Neun von dreizehn Mitgliedsfirmen des Britischen Schwimmteichverbandes (BANSP) sowie weitere Interessierte aus der Naturbäder-Branche trafen sich zu einer von der IOB unterstützten Mini-Konferenz im Capel Manor House in London. Vorrangige Themen waren die Vorstellung bestehender Regelwerke in Europa sowie der Aufbau der Schwimmteich-Branche auf der Insel.

23. Juli 2010 (Bremen)

Britischer Schwimmteichverband ist Mitglied

Seit dem 23. Juli 2010 ist der Britische Schwimmteichverband BANSP Mitglied der IOB. Dem Aufnahmeantrag des Verbandes wurde im Vorstand einstimmig zugestimmt und damit die britische Organisation als achtes Mitglied aufgenommen. Vorsitzender ist Tim Evans.
Die British Association for Natural Swimming Pools (BANSP) war erst am 8. Juni 2010 in Wallingford, am Zentrum für Ökologie und Hydrologie in Oxfordshire, gegründet worden. Sie vertritt derzeit etwa 10 Unternehmen auf den Britischen Inseln, die in Großbritannien und Irland auf dem Gebiet von Planung und Bau von Schwimmteiche aktiv sind.

15. April 2010 (Osnabrück)

DANA Projekt

Auf der Frühjahrstagung des Arbeitskreises für Badeseen und Schwimmteiche (ABS) wurde am 15. April in den Räumen der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) in Osnabrück die fachliche Auswertung des Datenbanksystems Naturfreibäder (DANA) vorgestellt, welches im Rahmen eines Forschungs- und Entwicklungsprojektes mit Förderung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt erarbeitet worden war.
DANA untersuchte und verglich zehntausende von Datensätzen von über 30 öffentlichen Naturfreibädern in Deutschland über mehrere Betriebsjahre. Die Ergebnisse sind sehr erfreulich und beweisen erstmals wissenschaftlich die Betriebssicherheit der Naturfreibäder. Mehr zum Thema hier:

19. März 2010 (Bremen)

Französicher Verband aufgenommen

Auf seiner Sitzung vom 19. März 2010 hat der IOB-Vorstand dem Aufnahmeantrag des französischen Schwimmteichverbandes AFBB einstimmig zugestimmt und damit die „Association française de baignade biologique” als siebentes Mitglied aufgenommen. Die AFBB war erst am 4. Dezember des vergangenen Jahres gegründet worden. Vorsitzender ist Dirk Esser.

26. Februar 2010 (Bremen)

IOB geht online

Mit der online-Schaltung seiner Internetseite verfügt die IOB nun über sein wichtigstes Kommunikationsinstrument. „Dialog mit der Öffentlichkeit und Dialog innerhalb der Branche, beides möglichst über Ländergrenzen hinweg – das sind unsere wichtigsten Ziele, die wir mit einem vielfältig gestalteten Internet-Auftritt verfolgen”, sagt IOB Geschäftsführer Stefan Bruns.